Bulgarien Deutschland Kroatien Moldawien Österreich Polen Rumänien Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Ukraine Ungarn Weitere


ABC Seite 1 Datenschutz Impressum

Kirchenburgen in Siebenbürgen

Kirchenburgen in Siebenbürgen - Arkeden - Erked - Archita:
An der Bahnstrecke von Schäßburg nach Kronstadt liegt Arkeden.
Im Ort selbst liegt die Kirchenburg in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Platz. Die Kirche ist befestigt und von einem doppeltem Mauersystem umgeben.
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Keisd - Szászkézd - Sachiz:
Keisder Kirchenburg von Norden
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Deutsch Weißkirch - Szászfehéregyháza - Viscri:
Die Kirchenburg von Deutsch Weißkirch gehört zu den besonders sehenswerten Anlagen
 

Blick von Kirchenturm - Die Kammer sind die bekannten Speckkammern
 

Das Dorf liegt an einem Bach, der den Dorfplatz (Anger) teilt
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Tartlau - Prázsmár - Prejmer:
Turm der Kirche mit kreuzförmigen Grundriss
 

In den Wehrmauern von Tartlau befinden sich zahlreiche Kammern
 

Stück für Stück wird der Speck meist sonntags nach der Kirche aus der Kirchenburgen geholt
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Hundertbücheln - Sászhalom - Movile:
Hundertbücheln, benannt nach den Hügeln ehemaliger Schlammvulkane, liegt zwischen dem Harbachtal und dem Alt
 


Kirchenburgen in Siebenbürgen - Kleinschenk - Kissink - Cincşor:
Mitten im Ort und doch von festen Mauern umgeben. Kleinschenk liegt am rechten Altufer.
 

Kirchenburgen in Siebenbürgen - Kerz - Kerc - Cârţa:
Das ehemalige Zisterzienser Kloster Kerz, im 15. Jahrhundert setze sich die siebenbürgische Bürgergesellschaft durch.
 

Kirchenburgen in Siebenbürgen - Großau - Kereszténysziget - Cristian:
Großau liegt westlich von Hermannstadt, eine der drei Landlergemeinden.
ie Kirchenburg weißt zwei Mauersysteme auf; eines um die Kirche und eines um die übrigen Gebäude.
 


Kirchenburgen in Siebenbürgen - Wurmloch - Nagybaromlak - Valea-Viilor:
Die Kirchenburg ist eine der größten Dorfkirche Siebenbürgens und gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
 

Kirchenburgen in Siebenbürgen - Bierthälm - Berethalom - Biertan:
Bierthälm war von 1572 bis 1867 Bischofssitz der Evangelischen Kirche A.B. in Siebenbürgen.
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Waldhütten - Válthid - Valchid:
Waldhütten liegt in einem Seitental der Großen Kokel.
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Pretai - Baráthely - Brateiu:
Pretai liegt an der Straße zwischen Mediasch und Schäßburg.
 
Kirchenburgen in Siebenbürgen - Malmkrog - Almakerék - Mălâncrav:
Malmkrog liegt in einem Seitental der Großen Kokel.
 


Kirchenburgen in Siebenbürgen - Trappold - Apold - Apoldu:
Kirchenburg Trappold
 
 

 

 

 

 

<

>